Gemeinde Hirschberg

Seitenbereiche

Navigation

Aktuelles

Veranstaltungen

Die nächste Veranstaltung finden Sie hier

Metropol-Card-Bibliotheken präsentieren Digitale Angebote auf dem Maimarkt

Kleine Verschnaufpause nach großem Ansturm - die Kollegin Johanna Krämer aus der Stadtbibliothek Schriesheim Bild: im

Am Montag, 30.04.18 präsentierten die Metropol-Card-Bibliotheken auf dem Maimarkt ihre digitalen Angebote. An einem e-Circle konnte im Bestand gestöbert und gleich ausgeliehen werden. Die Experten aus den Bibliotheken erklärten den zahlreichen Besuchern aus nah und fern die Onleihe an Tablet und E-Reader. Über eine Fotopräsentation wurden die 33 Bibliotheken des Verbundes, darunter auch Hirschberg, vorgestellt.  Der Zauberer Tommy Morgan begeisterte kleine und große Besucher mit einem Metropol-Kartentrick. Großen Anklang fand auch das Quiz, bei dem als Hauptpreis ein E-Book-Reader verlost wurde. Die Gewinner sind inzwischen gezogen und wurden benachrichtigt.metropol-card.net/maimarkt-und-quiz/

Von Leser zu Leser – „Schwarzes Brett“ in der Gemeindebücherei Leutershausen


Noch ist es fast leer, das neue „Schwarze Brett“ im Eingangsbereich der Gemeindebücherei Leutershausen.  Alle Leser können dort Angebote und Gesuche – nach Genehmigung – aushängen. Vielleicht werden Sie fündig, wenn Sie z. B. einen Nachhilfelehrer suchen oder als Tagesmutter noch einen Platz frei haben. Ihre  Anzeige wird für maximal 3 Monate ausgehängt.

Probieren Sie es aus!

"Der Grüffelo" in der Gemeindebücherei

Am Samstag, 28. April um 15.00 Uhr gastierte das mobile Theater en miniature auf Einladung der Gemeindebücherei in der Grundschule Großsachsen. Aufgeführt wurde "Der Grüffelo", ein Stück nach dem weltberühmten und mehrfach preisgekrönten Bilderbuch von Axel Scheffler und Julia Donaldson.

Ausstellung: "Sachbeschönigung" - Graffiti in Berlin


Ein Dutzend Fotografien, fast alle aufgenommen in Berlin von Albrecht Koenig  aus Weinheim/Lützelsachsen, werden derzeit in der Gemeindebücherei im OT Leutershausen ausgestellt. Gezeigt wird Graffiti an Hauswänden, einem Bauzaun, Anhänger, einem Tor… eingebunden in die jeweilige Umgebung.
Graffiti,  „streetart“ , ist Kunst im Spannungsfeld zwischen Sachbeschädigung und Verschönerung, zwischen Verbotenem und Gefördertem und  hat seinen Ursprung in antiker Wandmalerei . Die Botschaften, ob in Text oder  Bildersprache, richten sich unverhofft an jeden Passanten. Das Werk muss für sich sprechen, es hat keine Signatur, keinen Titel, keine Erläuterung.

Die Ausstellung möchte die Motive festhalten, da sie oft vergänglich sind, sei es durch Verwitterung, Reinigungsmaßnahmen, Abriss von Gebäuden oder durch Übermalen mit Neuem. Sie will würdigen, an viele weitergeben,  zur Offenheit und zum spontanen Hinschauen ermuntern.

Zu den Öffnungszeiten der Gemeindebücherei Leutershausen kann die Ausstellung besichtigt werden.

Benjamin Pütter in Hirschberg

Benjamin Pütter in der Martin-Stöhr-Schule


Am Freitag vor den Ferien war auf Einladung der Gemeindebücherei Benjamin Pütter, der Experte für Kinderarbeit, zu Gast in der Martin-Stöhr-Grundschule für die Kinder der 4. Klassen. Anhand von beeindruckenden Bildern brachte er den Schülern nahe,  was Kinderarbeit bedeutet:  Arbeiten den ganzen Tag ohne eine Schule besuchen zu können und das zumeist unter gefährlichen und die Gesundheit schädigenden Bedingungen: Teppiche knüpfen, Steine bearbeiten, Glas schmelzen für die Schmuckherstellung, Räucherstäbchenherstellung, vieles für den billigen Exportmarkt.
Pütter stellte dabei immer wieder Bezug zum Alltag der Kinder hier her und regte an, darüber nachzudenken, nicht was man tun könnte, dass sich am Leben der Kinder in Indien etwas ändert, sondern, was jeder einzelne  dazu beitragen kann.

Leseerlebnisse mit Freude - Referentin der Stiftung Lesen zu Gast in Hirschberg

Frau Goetze-Hillebrand, Referentin der Stiftung Lesen. Bild: im


Auf Einladung der Gemeindebücherei, der Katholischen Öffentlichen Bücherei und der Martin-Stöhr-Schule war die „Motivationskünstlerin und Geschichtenerzählerin“  Mechthild Goetze-Hillebrand, eine Referentin der Stiftung Lesen, zu Gast in Hirschberg.

In einem lebhaften Vortrag „Wie motiviere ich mein Kind zum Lesen“ demonstrierte sie den Zuhörern, wie es gelingen kann, den Kindern Freude am Lesen und an der Beschäftigung mit Büchern und Sprache zu vermitteln.
Die eigenen Lese-Erinnerungen, das Spielen mit Sprache, eine gemütliche Leseatmosphäre, ausreichend Zeit, interessanter Lesestoff, viel Imagination und die Anregung aller Sinne – all das sind wichtige Voraussetzungen, damit bei Kindern das Interesse an Geschichten und am Lesen geweckt werden kann.

Während Frau Goetze-Hillebrand ihren Geschichtenzauberstab schwang, stellte sie viele Bücher vor und zeigte, wie man sie lebendig machen kann. Sie verteufelt keineswegs die „neuen Medien“, sondern zeigte auf, dass Apps eine sinnvolle Ergänzung oder Erweiterung des Angebotes sein können. Sie ermutigte die anwesenden Eltern und Großeltern, noch lange vorzulesen, auch wenn das Kind schon selbst Bücher lesen kann.

 

 

"Die Entscheidung" auf Platz 1 - Zahlen aus der Gemeindebücherei


Jahresanfang heißt auch in der Bücherei  Inventur und Zahlen zusammenstellen. Im Jahr 2017 wurden in den Gemeindebüchereien Leutershausen und Großsachsen 50163 Medien ausgeliehen, 4608 Medien wurden über metropolbib.de heruntergeladen. 1559 Medien wurden aus dem Bestand genommen und 1644 Medien neu eingearbeitet.
Ausleihrenner bei den Romanen war das Buch „Die Entscheidung“ von Charlotte Link, das 21 mal gelesen wurde,  vor „Schlaf, Engelchen, schlaf“ mit 16 Entleihungen von Wolfgang Burger. Der am häufigsten gesehene Film ist „Tom und Jerry“ und das beliebteste Kinderbuch „Conni schläft im Kindergarten“.

10 Jahre Metropol-Card

Die Metropol-Card feiert Geburtstag!

Am 24.10.2007 wurde sie von der Stadtbibliothek Mannheim und der Stadtbibliothek Ludwigshafen ins Leben gerufen. Heute gehören dem Verbund 33 Bibliotheken - auch die Gemeindebücherei Hirschberg -  an.

Zu diesem Jubiläum gab es mehrere Gewinnspiele. Die Gewinner sind ermittelt, Sie finden diese

unter metropol-card.net

"Neues aus der Gemeindebücherei"

neue Romane, die nächste Veranstaltung, sonstige Neuigkeiten finden Sie im Infobereich der Gemeinde Hirschberg

Neuanschaffungen finden Sie im Katalog unter "Suchtipps".

Gerne nehmen wir Anschaffungsvorschläge entgegen.

Onleihe - Digitale Medien für Hirschberg

Seit dem 24. Oktober 2016 sind wir Mitglied im Verbund Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e. V. und bieten  E-Medien zum Download und Streamen an.

 

Raphael, unser Praktikant aus Brignais

Eine Woche lang wurden wir von Raphael Pattie in der Gemeindebücherei tatkräftig unterstützt.