Gemeinde Hirschberg

Seitenbereiche

Navigation

Station 23 - Großsachsener Tor

Großsachsener Tor

Ansicht des Großsachsener Tors bis 2013

An dieser Stelle stand eines der drei Ortstore von Leutershausen.

Seit dem Mittelalter gab es drei Ortseingänge: das Großsachsener, das Ladenburger und das Schriesheimer Tor.
Das Ladenburger Tor befand sich in der heutigen Bahnhofstraße in der Nähe der Hausnummer 12.
Das Schriesheimer Tor befand sich in der heutigen Hauptstraße nahe der Einmündung der heutigen Martin-Stöhr-Straße.
Dazu gehörten auch Torhäuser über der Durchfahrt mit kleinen Wohnungen darin. Diese waren durchgängig bewohnt, wurden aber im Laufe des 19. Jahrhunderts abgerissen.
Die einzigen Überreste der alten Ortstore sind an dieser Stelle zu sehen.

Zur Sicherung des Ortes dienten außerdem ein Dorfgraben und ein sog. „Bannzaun“, die das Dorf vom Umland trennten. Sie waren weniger ein Schutz, sondern eher ein Rechtssymbol. Es wurde dadurch deutlich, dass es sich um ein geordnetes Gemeinwesen handelte.