Gemeinde Hirschberg

Seitenbereiche

Navigation

Station 4 - Steinscheune

Steinscheune

Die Bauernhöfe in unserem Dorf weisen unterschiedliche Bau­formen auf.
Das Wohnhaus dieses Gehöfts ist aus Ziegeln erbaut, im Gegensatz zu vielen anderen, die Fachwerk-Gebäude sind.
Möglicherweise stammen die Steine für dieses Haus aus der Ziegelbrennerei Leutershausen. Die Brennerei stand bis ca. 1926 im Bereich des Schriesheimer Tors, der Ton stammte aus einer Grube im Bereich nördlich des heutigen Rathauses.

Es gibt verschiedene Arten von Scheunen in Leutershausen:

Tabaktrockenschuppen
in der Vordergasse


a) Steinscheunen, wie bei diesem Anwesen
b) Tabaktrockenschuppen aus Holz

Die Tabaktrockenschuppen sind große hölzerne Gebäude, in denen Tabakblätter getrocknet werden. Sie wurden im 19. und 20. Jahrhundert errichtet und sind Zeugnisse einer langen landwirtschaftlichen Tradition des Tabakanbaus, die bis ins 16. Jahrhundert zurück reicht.

Tabakschuppen sind mehr als simple Trockengebäude. Diese Bau­werke, die sich durch schnörkellose Funktionalität und eine ungewöhnliche Innenraumstruktur auszeichnen, sind typisch für die Bergstraße und die Südpfalz – ein Wahrzeichen der Region.

Bildlegende: „Tabaktrockenschuppen in der Vordergasse„