Gemeinde Hirschberg

Seitenbereiche

Hirschberg an der Bergstraße

Volltextsuche

Navigation

Abfallwirtschaft

AVR Kommunal GmbH

Die Abfallentsorgung in Hirschberg führt seit 1993 die Abfallverwertungsgesellschaft des Rhein-Neckar-Kreises - jetzt AVR-Kommunal Gmbh (AVR) durch. Abgefahren wird zu bestimmten Abfuhrterminen.

  • Restmüll über die graue Tonne
  • Biomüll über die braune Tonne
  • Wertstoffe über die grüne Tonne
  • Sperrmüll nach vorheriger Anmeldung
  • Grünschnitt gegen Erhebung einer Gebühr, ebenfalls nach vorheriger Anmeldung.

Außerdem werden im Rahmen von Sondersammlungen Elektroschrott und schadstoffhaltige Materialien wie Lacke, Verdünnungen etc. entsorgt. Farben können im ausgetrockneten Zustand in den Restmüll gegeben werden. Das Schadstoffmobil steht an den festgelegten Zeiten an der AVR-Umladestation im Gewerbepark (Lobdengaustraße 21). Kleinere Elektrogeräte (maximal Toaster-Größe) können im Rathaus, Zimmer 4a (Poststelle) oder im Foyer, abgegeben werden. Einzelheiten hierzu finden Sie auch in den Entsorgungs-Scheckheften der AVR, die jedem Haushalt jährlich neu zugestellt werden.

Informationen auf den Seiten der AVR:

Sperrmüllbörse

Nicht gleich wegwerfen, lieber weiterschenken! Nicht alles muss gleich zum Sperrmüll: Einwohner/-innen Hirschbergs, die gut erhaltene und gebrauchsfähige Gegenstände kostenlos weiterreichen wollen, können übers Mitteilungsblatt ihre Sachen anbieten.

Und so funktioniert's:

  • Laden Sie sich den Vordruck hier herunter und füllen Sie ihn bitte vollständig aus. Geben Sie ihn dann an das Rathausfoyer (Bürgerdienst) zurück. Telefonische Anmeldungen können leider nicht entgegengenommen werden.
  • Die Gemeindeverwaltung veröffentlicht im Mitteilungsblatt die angebotenen Gegenstände zusammen mit Ihrer Telefonnummer, damit Interessenten direkt Kontakt mit Ihnen aufnehmen können. Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Die Gemeindeverwaltung nimmt keine Vermittlungen vor, sondern stellt für die Angebote lediglich die Anzeigenfläche im Mitteilungsblatt jeweils zur ersten Ausgabe eines Monats zur Verfügung. Wir können auch keine Gewähr für den tatsächlichen Zustand der angebotenen Gegenstände oder der Anbieter selbst übernehmen.

Geschirrmobil

Um die Müllflut, bedingt durch den erhöhten Anfall von Papp- und Plastikgeschirr auf Festen, einzudämmen, hat die Gemeinde Hirschberg ein Geschirrmobil erworben. Mit dieser Anschaffung sollen die Bürgerinnen und Bürger dazu angehalten werden, Papp- und Plastikgeschirr zu vermeiden und stattdessen Porzellangeschirr zu verwenden. Das Geschirr ist Bestandteil des Spülmobils. Das Spülmobil wird mittlerweile durch die Sängereinheit 1864 e.V. betreut und vermietet.

Anfragen richten Sie bitte per E-Mail an den Vorsitzenden der Sängereinheit, Herrn Karl Müller oder telefonisch 06201 51345.