Gemeinde Hirschberg

Seitenbereiche

Hirschberg an der Bergstraße

Volltextsuche

Navigation

Aktuelles

Neues aus der Gemeindebücherei

Artikel vom 09.10.2017


Neue Romane

Abbott, Rachel
Das stumme Mädchen
Piper 2017.384 S.
Wie weit würdest du gehen, um deine Familie zu beschützen?
Das Leben von Emma Joseph könnte perfekt sein. Sie hat ein entzückendes Baby und einen liebevollen Ehemann - David. Doch David hat eine dunkle Vergangenheit: Bei einem mysteriösen Autounfall starb seine erste Frau und seine kleine Tochter verschwand spurlos. Als das Mädchen sechs Jahre später wie aus dem Nichts wieder auftaucht, wird Emma das Gefühl nicht los, dass von dem Mädchen eine stumme Bedrohung ausgeht. Handelt es sich tatsächlich um Davids Tochter? Und wenn ja, was hat sie zu verbergen?

Beck, Lilli
Glück und Glas
Blanvalet  2015. 509 S.
Am 7. Mai 1945 werden Marion und Hannelore in der Frauenklinik in der Münchner Maistraße geboren. Obwohl sie aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen stammen, wachsen sie wie Schwestern auf, doch als Marion sich an ihrem zweiundzwanzigsten Geburtstag verliebt, zerbricht ihre Freundschaft. Während der Kalte Krieg immer mehr eskaliert, trennen sich ihre Wege endgültig.  Marion wird Fotomodel, hat großen Erfolg im Beruf, aber kein Glück in der Liebe. Hannelore studiert Jura, um Anwältin zu werden, doch das Leben hat andere Pläne mit ihr. Jahrzehnte später, am 7. Mai 2015, wollen sie ihren siebzigsten Geburtstag zusammen feiern - doch kann die Zeit alle Wunden heilen?

Castillo, Linda
Böse Seelen
Fischer 2017. 352 S.
Die junge Rachel Esh wird tot im Wald gefunden. Sie war fünfzehn und erfror jämmerlich. Böse Gerüchte machen die Runde über diese isolierte Amisch-Gemeinde. Aber niemand will offen sprechen. Deshalb bittet der örtliche Sheriff Kate Burkholder um Hilfe. Allein und auf sich selbst gestellt soll sie herausfinden, was sich dort wirklich abspielt. Kate gibt sich als trauernde Witwe aus und taucht ein in eine Welt, die voller Verbrechen und Grausamkeit ist. Und in dieser Welt steht ihr der gefährlichste Kampf noch bevor: Sie muss ihr eigenes Leben retten.

Elias, Nora
Antonias  Tochter
Goldmann 2017. 446 S.
Köln 1945: Eine junge Frau, eine große Schuld und ein Neuanfang in einer schwierigen Zeit.

Siegel, Anne
Senora Gerta
Europa Verl. München 2016. 208 S.
Spannender als jeder Roman: Die unglaubliche Lebensgeschichte der 100-jährigen Gerta Stern
Ein wahres Abenteuer von großer Liebe, grenzenloser Unerschrockenheit und selbstlosem Heldenmut: Gertas Leben verspricht Ruhm und Reichtum. Als Tochter einer der bekanntesten jüdischen Familien Österreichs avanciert die Schauspielerin zum IT-Girl im Wien der 20er-Jahre. Mit der Heirat des Profifußballers Moses Stern scheint ihr Glück vollkommen. Doch angesichts der wachsenden antijüdischen Stimmung beschließt das junge Paar, Österreich zu verlassen. In Hamburg warten sie verzweifelt auf das Eintreffen ihrer Visa nach Südafrika, da wird Moses verhaftet und in ein Konzentrationslager verschleppt.

Wulf, Kirsten
Sommer unseres Lebens
KiWi 2017. 360 S.
Miriam, Hanne und Claudia lernen sich im Sommer 1989 in Portugal kennen. Am Ende beschließen sie: Egal, was passiert - wenn wir 50 werden, treffen wir uns hier. Und plötzlich ist es so weit. Unfassbar. Aber wegen eines uralten Versprechens nach Portugal fahren? Sie haben nur noch wenig Kontakt und stecken alle drei tief im Alltag fest. Miriam hat Karriere in der Marktforschung gemacht und mit zwei Kindern, Mann und Au-pair einen bis auf die Minute getakteten Wochenplan, Hanne hat vier Kinder bekommen und ist alleinerziehend und Claudia führt ein Lokal am Elbstrand. Doch als Hanne sich meldet und auf das Wiedersehen drängt, brechen sie auf. Aber die Reise durch Portugal wird ganz anders als gedacht: Konfrontiert mit ihren Plänen und Träumen von damals, kommen lang gehütete Geheimnisse ans Licht - und am Ende stellt sich die Frage, ob der Sommer nicht ganz anders war, als sie alle dachten.
 
 



Liebe Kinder,

das neue Rätsel ist da! Im Oktober geht es um Zauberer und
Zaubern. Mitmachen können alle Kinder von 6 – 12 Jahren. Zu gewinnen gibt es –
wie immer – 2 Taschenbücher.

Viel Spaß und Glück!


Bücher auf Rädern – ein neuer kostenloser Service der Gemeindebücherei


Es ist Ihnen nicht mehr möglich in die Bücherei zu kommen?


Dann kommt die Bücherei zu Ihnen nach Hause!


Melden Sie sich einfach in der Gemeindebücherei, am
besten telefonisch unter 06201/508025.

Kamishibai – Theater „Lilli Gans fliegt los“

Am Mittwoch, 11. Oktober 2017 gibt es das Kamishibai-Theater „Lilli Gans fliegt los“ in der Gemeindebücherei Hirschberg.
Was ist ein Kamishibai-Theater? Kamishibai kommt aus dem japanischen und heißt übersetzt „Papiertheater“. Es ist eine Form des Erzähltheaters, bei dem die Handlung durch Bildtafeln in einem bühnenähnlichen Holzrahmen dargestellt wird. Als Vorlage dienen Bilderbücher.

Für die Gänse ist es an der Zeit, ihren Teich zu verlassen und nach Süden zu fliegen. Lilli Gans soll zum ersten Mal mitfliegen: Aber an diesem Teich ist Lilli doch aufgewachsen. Hier gefällt es ihr, und von hier will sie nicht fort. Also versteckt sie sich und schläft dabei ein. Beim Erwachen merkt Lilli, dass alle Gänse verschwunden sind - auch die Mama. Jetzt fühlt sich Lilli einsam. Sie ist traurig und verzagt. Aber die Mutter hat Lilli überall gesucht. "Warum willst du nicht mit?", fragt sie. Lilli erzählt von ihrer Angst vor dem Verlorengehen im weiten Himmel, in Stürmen und auf dem dunklen Meer. Die Mutter verspricht ihr, sie immer zu finden, falls sie sich verlieren sollten. Lilli fasst Mut und ist bereit, den anderen Gänsen zu folgen. Gemeinsam fliegen die beiden los. Und Lilli verspricht ihrer Mutter, dass auch sie immer für sie da sein wird.

Alle Kinder ab 3 Jahren sind herzlich eingeladen und treffen sich um 15:00 Uhr in der Grundschule Großsachsen. 
Das Kamishibai-Theater dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahme ist kostenlos. Informationen gibt es in der Gemeindebücherei Hirschberg OT Leutershausen Tel.: 508025 oder OT Großsachsen Tel.: 592268.