Gemeinde Hirschberg

Seitenbereiche

Navigation

Projekt "Wir in Hirschberg"

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die 6 kurzen Fragen unseres Fragebogen hier beantworten würden. Entweder über diesen Link oder zum Ausdrucken des Flyers mit den Fragen hier!

1. Kurzbeschreibung des Projektes

Mit "Wir in Hirschberg" startet die Gemeinde Hirschberg mit 7 zivilgesellschaftlichen Partnern einen 2 jährigen Prozess zu einem "Mehr an Miteinander" in der Zukunft. Ausgangslage war der 1. Sozialbericht 2019 des Familienbüros. Um für die soziale Ungleichheit in verschiedenen Generationen und im Gemeinwesen Lösungsansätze zu finden, wurde ein Prozess mit einer Zukunftswerkstatt vorgeschlagen. Jetzt werden in einem offenen Prozess Ideen entwickelt und die Umsetzung von Maßnahmen vorbereitet, die das generationsübergreifende Miteinander fördern, die Lebensqualität der älteren Menschen sichert und soziale Schieflagen beseitigt.

Ein verstärktes Engagement und eine bessere Vernetzung in der Hirschberger Bürgerschaft über alle Generationen wird angestrebt. Dies ist Grundlage, um notwendige Hilfen anbieten zu können. Die etablierte Kultur des Gebens und Nehmens macht es leicht Hilfe anzunehmen. Die Teilhabe von älteren Bürger*innen, Familien und Jugendlichen im Gemeinwesen wird verbessert.

2. Rahmenbedingungen des Projektes

Das soziale Projekt "Wir in Hirschberg" wird im Zeitraum 15.03.2021 bis 14.03.2023 durchgeführt und von zwei externen, professionellen Projektbegleiter*innen, Dagmar Gebhardt und Christopf Weinmann, koordiniert und begleitet.

Folgende zivilgesellschaftliche Partner aus Hirschberg haben zusammen mit der Gemeindeverwaltung das Projekt initiiert:

- Röm. Kath. Kirchengemeinde Weinheim-Hirschberg-Pfarrei St. Johannes Leutershausen

- Evangelische Kirchengemeinde Leutershausen

- Sozialverband VdK - Ortsverband Hirschberg-Leutershausen

- Arbeiterwohlfahrt Hirschberg (AWO Hirschberg)

- Bürgerstiftung Hirschberg

- Röm. Kath. Kirchengemeinde Weinheim-Hirschberg-Pfarrei St. Jakobus Hohensachsen

- Evangelische Kirchengemeinde Großsachsen

Über das Förderprogramm "Quartiersimpulse / Beratung und Umsetzung von Quartiersprojekten vor Ort" der Allianz für Beteiligung wird das Projekt mit 63.259 € finanziell unterstützt.

3. Projektablauf

3.1 Erstes Treffen der Steuerungsgruppe
Wie Sie dem Grundgerüst für den Prozessablauf (hier Download) entnehmen können, startete der Beteiligungsprozess digital als Videokonferenz, am 3.05.2021 mit der sogenannten Steuerungsgruppe.
Die vom Verwaltungsausschuss bewilligte Zusammensetzung der Steuerungsgruppe sieht folgende Beteiligte vor:
- je ein*e Vertreter*in der bisher beteiligten sieben zivilgesellschaftlichen Partner*innen
- je ein*e Vertreter*in der Fraktionen des Gemeinderates
- die beiden Prozessbegleiter*innen
- die Hirschberger Integrationsmanagerin
- ein*e Vertreter*in der Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen
- den Bürgermeister und den Leiter des Familienbüros

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde verbunden mit der Frage „Auf was sind Sie heute neugierig“ informierten die beiden Projektbegleiter*innen über den Projektrahmen, die dabei vorgesehenen Gremien, zeitlichen Planungen sowie erste Themenfelder und Ziele. Es wurde festgehalten, dass die Ziele zu diesem Zeitpunkt nicht konkret sein sollen, da der Prozess ergebnisoffen gestaltet wird und Konkretisierungen resp. Handlungsempfehlungen im Prozess zu erarbeiten sind.
Gemeinsam wurde eine Analyse darüber vorgenommen, welche Gruppen, Organisationen und
Personen in der vorgesehenen Akteursgruppe dabei sein sollten. Diese den Prozess begleitende Gruppe soll möglichst viele unterschiedliche Perspektiven und Bedarfe aus Hirschberg abbilden, den Prozess mitgestalten und als Multiplikator viele Menschen zur Beteiligung gewinnen.

Die Steuerungsgruppe vereinbart, die genannten Ansprechpersonen individuell einzuladen
und beauftragt die Projektleitung und das Prozessbegleitteam darauf zu achten, dass diese
Form der Einladung nicht zum Ausschluss weiterer interessierter Gruppen führt.

3.2 Erstes Treffen der Akteursgruppe

Am Samstag, den 12.06.2021 von 14 bis 19 Uhr fand das 1. Treffen der Akteursgruppe mit 70 Personen in der Sachsenhalle, in Präsenz unter Coronabedingungen, statt. Das Engagement aller Beteiligten war rießig und trotz dem langen Zeitrahmen in keiner Sequenz langatmig. In der ausführlichen Dokumentation dazu (hier Download) können Sie die Inhalte nachvollziehen.

3.3 Aufsuchende Beteiligung

In den Wochen bzw. Monaten bis zur großen öffentlichen Zukunftwerkstatt wollen die Mitglieder der Akteursgruppe möglichst viele unterschiedlichen Meinungen und Bedarfe der Hirschberger Bevölkerung zusammen tragen.

Dazu wurde ein Flyer zur öffentlichen Zukunftwerkstatt (Download Flyer mit Fragebogen) mit allen relevanten Informationen und auch Fragestellungen entworfen.  

3.4 Einladung zur öffentlichen Zukunftswerkstatt

Wir freuen uns, wenn Sie das aktive Miteinander in Hirschberg mitgestalten wollen und laden Sie ein zur

Zukunftswerkstatt "Wir in Hirschberg"

am Samstag, 13. November 2021, 12 - 18 Uhr,

Heinrich-Beck-Halle Hirschberg Leutershausen

Bitte teilen Sie uns Ihre Teilnahme am besten per Mail mit an:
Claudia.Werheid@hirschberg-bergstrasse.de

Wenn Sie weitere Informationen oder Fragen zum Projekt "Wir in Hirschberg" haben, wenden Sie sich gerne an:
Familienbüro Hirschberg
Bernd Lauterbach
Mail: bernd.lauterbach@hirschberg-bergstrasse.de
Tel.: 06201/598 24