Gemeinde Hirschberg

Seitenbereiche

Navigation

Veranstaltungen



Kategorien:
Optionen:
Okt
26
GR Sitzung
26.10.2021 um 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Hirschberg
Ort: Ort wird noch mitgeteilt
Okt
28
Schmökertreff
28.10.2021 um 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: KÖB Leutershausen
Ort: Saal St. Martin

Fredericktag: Sonderprogramm!

Okt
31
Dem Ziel entgegen ..... Bild: Weindl
Naturpark Neckartal-Odenwald Cross-Duathlon
31.10.2021 um 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Veranstalter: Odenwald-Bike-Marathon e.V.
Ort: Sachsenhalle Hirschb.-Großsachsen

Wir freuen uns Euch 2021 zum Saisonfinale bei unserem neuen crossigen Multisportevent - dem Naturpark Neckartal-Odenwald Cross-Triathlon zu begrüßen, 2021 als Cross-Duathlon. Ausgetragen wird die Veranstaltung in der farbenreichen Herbstlandschaft der Weinberge, Streuobstwiesen und Waldlandschaften der badischen Bergstraße und des Vorderen Odenwalds. Mit dem Presentingpartner Naturpark Neckartal-Odenwald erhält der "Cross Triathlon Rhein-Neckar" nun einen neuen Namen. Das Event in Hirschberg a.d.Bergstraße, nördlich von Heidelberg ist das Finale der nationalen Serie XTERRA GERMAN TOUR.

Okt
31
Dem Ziel entgegen ..... Bild: Weindl
Naturpark Neckartal-Odenwald Cross-Duathlon
31.10.2021 um 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Veranstalter: Odenwald-Bike-Marathon e.V.
Ort: Sachsenhalle Hirschb.-Großsachsen

Wir freuen uns Euch 2021 zum Saisonfinale bei unserem neuen crossigen Multisportevent - dem Naturpark Neckartal-Odenwald Cross-Triathlon zu begrüßen, 2021 als Cross-Duathlon. Ausgetragen wird die Veranstaltung in der farbenreichen Herbstlandschaft der Weinberge, Streuobstwiesen und Waldlandschaften der badischen Bergstraße und des Vorderen Odenwalds. Mit dem Presentingpartner Naturpark Neckartal-Odenwald erhält der "Cross Triathlon Rhein-Neckar" nun einen neuen Namen. Das Event in Hirschberg a.d.Bergstraße, nördlich von Heidelberg ist das Finale der nationalen Serie XTERRA GERMAN TOUR. Alle Informationen auf www.odenwald-bike-marathon.de

Okt
31
Bergwerkswanderung mit Karlheinz Treiber
31.10.2021 um 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Veranstalter: Kulturförderverein Hirschberg e.V.
Ort: 1. Kehrrang Hirschberg

Liebe Mitglieder und Freunde,


am Sonntag, den 31.Oktober 2021, unternimmt der Kulturförderverein Hirschberg e.V. eine hochinteressante Wanderung von Leutershausen nach Schriesheim.
Wir folgen den Spuren des Geopark-Pfades Weinheim-Schriesheim und begehen den Abschnitt der sogenannten Schriesheimer Schleife, die über das „Obere Griet“, die „Lange Schar“, die „Spatschlucht“ und den „Hermannsgrund“ führt.
Wer diese Strecke nicht kennt, wird die heimischen Gefilde mit neuen Augen entdecken.
Hier lassen Pingen und Schluchten als Spuren des ehemaligen Schwerspat- und Feldspat-Abbaus das Leben und die Mühen der Bergleute des 19. Und 20. Jahrhunderts erahnen.
Die Wanderung wird  von Karl Heinz Treiber geführt, dem Vorsitzenden des Kulturfördervereins, und wird ca. 3-4 Stunden in Anspruch nehmen.
Zum Abmarsch treffen wir uns um 11 Uhr am 1. Kehrrang in Leutershausen.
Der Ausklang findet im Wirtshaus von Jürgen Opfermann im Schriesheimer Tal hinter dem Waldschwimmbad statt.
Die Rückkehr nach Leutershausen geschieht mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
 
Achtung!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Wanderung nur für geübte und trittsichere Bergwanderer geeignet ist. Insbesondere bei Nässe besteht erhöhte Rutsch-, Absturz- und Steinschlaggefahr. Solides Schuhwerk und Wanderstöcke sind dringend zu empfehlen.
Bei sämtlichen Veranstaltungen des Kulturfördervereins Hirschberg e.V. gelten weiterhin die vorgeschriebenen Hygienerichtlinien. Dazu ist es unabdingbar, dass Sie sich zur Teilnahme einen Platz reservieren lassen. Dies können Sie per
eMail an kultur-hischberg(@)gmx.de oder telefonisch unter 01578 2522443 anmelden. Bitte benennen Sie dabei Vor- und Zuname jeder Person, die Sie anmelden sowie deren Adresse und jeweils eine Kontaktmöglichkeit.
Erst dann kann Ihnen eine verbindliche Zusage erteilt werden.

Nov
04
Vortrag von Karlheinz Treiber: Über das Bild des Waldes in der Kunst
04.11.2021 um 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Veranstalter: Kulturförderverein Hirschberg e.V.
Ort: Hilfeleistungszentrum Galgenstraße 2, 69493 Hirschberg

Der kunsthistorische Blick auf das Bild des Waldes in der Kunst unterliegt einem stetigen Wandel. Der Locus amoenus der Antike beschwört eine Idylle als Fluchtort für naturferne Stadtmenschen. Das Idyllische des Waldes ist dem mittelalterlichen Denken fremd; Landschaft wird utilitaristisch begriffen, in Nutz- und Ödland unterschieden. Der Wald wird entweder als Jagdrevier und Nahrungsquelle oder als Einöde wahrgenommen.
Die Neuzeit degradiert ihn oftmals zur Staffage für ein Handlungsgefüge. Er wird zu einem nicht gesehenen, sondern erdachten Konstrukt als Teil einer konstruierten Weltenlandschaft, in der sich die Elemente Erde, Wasser, Luft die Hand reichen.
Erst mit der Verstädterung und Industrialisierung im 19. Jahrhundert wird der Wald als Flucht- und Ruhepol neu entdeckt. Die Romantik verklärt ihn, der Realismus nimmt ihn wahr, wie er ist. Impressionismus und Expressionismus schließlich benutzen ihn, und Licht-, Farb- und Formenspiele neu zu definieren.
Erst im Zeitalter der Moderne wird der Wald in seinem immer wiederkehrenden Dreiklang aus Wachsen, Blühen und Vergehen begriffen. Seine Verletzlichkeit im Hinblick auf menschliches Handeln macht deutlich, dass die Natur den Menschen nicht benötigt, wohl aber der Mensch die Natur. 
Karlheinz Treiber
 
 
Bei Veranstaltungen des Kulturfördervereins Hirschberg e.V. gelten weiterhin die vorgeschriebenen Hygienerichtlinien. Dazu ist es unabdingbar, dass Sie sich zur Teilnahme einen Platz reservieren lassen. Dies können Sie per eMail an kultur-hirschberg@gmx.de oder telefonisch unter 01578 2522443 anmelden. Bitte benennen Sie dabei Vor- und Zuname jeder Person, die Sie anmelden sowie jeweils eine Kontaktmöglichkeit.
Erst dann kann Ihnen eine verbindliche Zusage erteilt werden.

Nov
08
Vorstandssitzung
08.11.2021 um 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: VdK OV Leutershausen
Ort: Zum Löwen
Nov
09
Frühstück für Frauen
09.11.2021 um 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Leutershausen
Ort: Alte Villa
Nov
09
Gedenken an Reichspogromnacht mit Geiger Pawel Zalejski
09.11.2021 um 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Veranstalter: Arbeitskreis Ehemalige Synagoge Leutershausen
Ort: Ehemalige Synagoge
Vom 9. auf den 10. November 1938 wurden von den Nationalsozialisten Synagogen, jüdische Geschäfte und Wohnungen verwüstet und zahlreiche Juden misshandelt oder ermordet. Zusammen mit der Gemeinde Hirschberg erinnern wir an diese Nacht, die den Übergang von der Diskriminierung der deutschen Jüdinnen und Juden zu ihrer systematischen Vertreibung und Ermordung markiert.

Der Geiger und Konzertmeister Pawel Zalejski wird den Gedenkabend mit einer besonderen Eigenkomposition gestalten. Nach dem Virtuosenstück „Chaconne“ aus der 2. Partita für Violine Solo in d-Moll von Johann Sebastian Bach wird er sein Werk „Nigun für Bromberg“ in Erinnerung an die vertriebenen Juden seiner polnischen Geburtsstadt spielen und erläutern. „Nigun“, hebräisch für Melodie, steht in der chassidischen Tradition auch für die „Sprache der Seele“. Bromberg – heute Bydgoszcz – gehörte bis 1920 zur Preußischen Provinz Posen.

Der heute in Fürth lebende Pawel Zalejski studierte in Warschau, Wien, Detmold und an der Indiana University und erhielt zahlreiche renommierte Kammermusik-Auszeichnungen. Er ist der Gründer des Apollon Musagète Quartetts mit Auftritten in Europa, den USA und Japan und Konzertmeister des Vorarlberger Symphonieorchesters.

An diesem Gedenktag jährt sich auch zum zwanzigsten Mal die Wiedereröffnung der Synagoge Leutershausen als Haus der Kultur und Begegnung nach ihrer Renovierung, die im Jahr 2001 fertiggestellt worden ist.

Der Eintritt ist frei. Die Teilnahme an der Veranstaltung unterliegt der 2G-Regelung. Bitte informieren Sie sich an dieser Stelle in den Tagen vorher über die dann gültigen Pandemie-Regelungen.

Nov
11
Schmökertreff
11.11.2021 um 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: KÖB Leutershausen
Ort: Saal St. Martin

Gruselgeschichten.

Nov
13
Mit der leichten Muse gegen das Vergessen. Eine musikalische Homage an die 1920er und 1930er Jahre.
13.11.2021 um 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Veranstalter: Volkshochschule Badische Bergstraße, Geschäftsstelle Hirschberg
Ort: Alte Synagoge Hirschberg-Leutershausen

Mit der leichten Muse gegen das Vergessen
Die 1920er und 1930er Jahre
Eine Hommage.
Mit Dr. Markus Weber am Klavier begleitet von Dieter Scheithe.
Es ist eine musikalische Zeitreise, Wissenschaftskabarett einmal ganz anders.
Die 1920er und 30er Jahre. Was für eine Zeit: die Dekadenz der CharlestonGeneration, der bröckelnde Wohlstand, die zunehmende Armut, die Populisten, der Fremdenhass. Eine Zeit, die unserer erschreckend ähnlich ist. Eine Zeit zwischen zwei Weltkriegen, zwischen Kaiserreich, Weimarer Republikund Diktatur. Aber es war auch die Zeit der schillernden Unterhaltung. Und gerade die Chansons dieser Zeit sind bis heute Zeugen dieser Epoche.
Erleben Sie einen Abend mit Melodien und Liedern, die man immer wieder gerne hört, eingebettet in den Zeithintergrund und bestückt mit literarischen Kostbarkeiten von Ringelnatz, Tucholsky und Erich Kästner - Autoren verbrannter Bücher, entarteter Kunst. Oder das Flüstergedicht "Zehn kleine Meckerlein", dessen Besitz mit zwei Jahren Zuchthaus bestraft wurde. Der musikalische Bogen reicht von der harmlosen Erotik ("Ich hab das Fräulein Helen baden sehn") bis zur Femme fatale ("Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben"), von einer "Nacht voller Seligkeit" bis hin zu der Gewissheit: "Es wird einmal ein Wunder geschehn". Vom Abschiedslied von Richard Tauber, vom Heimwehlied von Marlene Dietrich bis zu Ruth, die gut tut, und zu Hans, der sich beim Tanz so ungeschickt anstellt.
Mit der leichten Muse gegen das Vergessen: Ein Abend voller Heiterkeit und Melancholie, der zum Denken und möglicherweise auch zum Handeln anregt. Politische Bildung, die ihre Wirkung durch Kunst erzielt.
Eintritt € 15,-. Bitte melden Sie sich über die Homepage der Volkshochschule an oder über Tel. 06201-99630 (Mo-Fr 9.00-12.00 Uhr).

Nov
14
Volkstrauertag
14.11.2021 um 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Veranstalter: Gemeinde
Ort: Friedhof
Nov
16
ATU Sitzung
16.11.2021 um 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Hirschberg
Ort: Ort wird noch mitgeteilt
Nov
17
Seniorennachmittag zum Buß-und Bettag
17.11.2021 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Leutershausen
Ort: Alte Villa
Nov
17
VA Sitzung
17.11.2021 um 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Hirschberg
Ort: Ort wird noch mitgeteilt
Nov
19
5. Hirschberger Liedfest
19.11.2021 um 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstalter: Kulturförderverein Hirschberg e.V.
Ort: Alte Synagoge, Hauptstraße 27, 69493 Hirschberg
Nov
20
OpenAir Konzert
20.11.2021 um 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Veranstalter: Evangelischer Posaunenchor Leutershausen
Ort: Markthalle
Nov
20
5. Hirschberger Liedfest
20.11.2021 um 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstalter: Kulturförderverein Hirschberg e.V.
Ort: Alte Synagoge, Hauptstraße 27, 69493 Hirschberg
Nov
21
Einwohnertag
21.11.2021 um 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Hirschberg
Ort: Hirschberg
Nov
21
5. Hirschberger Liedfest
21.11.2021 um 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstalter: Kulturförderverein Hirschberg e.V.
Ort: Alte Synagoge, Hauptstraße 27, 69493 Hirschberg
Nov
23
Vortrag: Wenn ich mal dement bin ...
23.11.2021 um 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Veranstalter: Volkshochschule Badische Bergstraße, Geschäftsstelle Hirschberg
Ort: Seniorenbegegnungsstätte, Alte Villa, Leutershausen

Dr. von Pein, Chefarzt der Geriatrie GRN Weinheim, fasst in seinem Vortrag im ersten Teil die wichtigsten Informationen über die Demenz Krankheit zusammen und erzählt im zweiten Teil, was einen Demenz Erkrankten das Leben erleichtert und auf welche Weise das Umfeld dabei helfen kann.
Der Eintritt ist frei. Bitte melden Sie sich bis 15. November über Tel. 06201-99630 (Mo-Fr 9.00-12.00 UHr) an. 

Einträge insgesamt: 45
1   |   2   |   3      »