Gemeinde Hirschberg

Seitenbereiche

Navigation

Aktuelles

NetCom BW plant Glasfaserausbau: Kooperationsvertrag mit Gemeinde Hirschberg unterzeichnet

Artikel vom 01.08.2022
Unterzeichnung des Kooperationsvertrages
Thomas Heusel - ZV Fibernet, Bürgermeister Ralf Gänshirt, Jochen Schmid - NetCom BW (v.l.n.r.)
Unterzeichnung des Kooperationsvertrages
Thomas Heusel - ZV Fibernet, Bürgermeister Ralf Gänshirt, Jochen Schmid - NetCom BW (v.l.n.r.)

Ellwangen/Hirschberg | Die Gemeinde Hirschberg soll flächendeckend mit gigabitfähigen Glasfaseranschlüssen versorgt werden – zumindest, wenn es nach den Plänen der NetCom BW geht. Denn die EnBW-Tochter hat vor, im Rahmen eines großangelegten Ausbauprojekts bis zu 2.500 Haushalte in der Gemeinde direkt an das unternehmenseigene Glasfasernetz anzubinden. Auf diesem Weg soll die Versorgung mit Highspeed-Internet in der Gemeinde weiter verbessert werden. Eine erste interne Bewertung des Vorhabens seitens des Netzbetreibers aus Ellwangen war zuvor positiv ausgefallen. Daneben war auch eine erste Vorstellung des Vorhabens in Hirschberg im Mai dieses Jahres auf große Zustimmung bei den Verantwortlichen vor Ort gestoßen.

Vor diesem Hintergrund trafen sich beide Parteien – die NetCom BW vertreten durch ihren Prokuristen und Leiter Geschäftsentwicklung, Jochen Schmid, die Gemeinde Hirschberg durch Bürgermeister Ralf Gänshirt – rund zwei Monate später am 29.07.2022 erneut, um sich mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags gegenseitige Unterstützung zuzusichern. Ein Schritt, über den man sich bei der NetCom BW sehr glücklich zeigte: „Zugang zu Highspeed-Internet wird Jahr für Jahr wichtiger. Dabei werden immer größere Datenmengen von A nach B gesendet. Die bestehende kupferbasierte Infrastruktur wird dabei langsam aber sich an ihre Grenzen stoßen. Mit dem Ausbau der Netzinfrastruktur in Hirschberg möchten wir daher dafür sorgen, dass die Anwohner*innen hier vor Ort auch langfristig bestmöglich versorgt werden können. Daher freut es uns sehr, dass die Gemeinde unserem Vorhaben offen gegenübersteht und uns ihre Unterstützung zugesichert hat.“

Nach der nun erfolgten Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung wird die NetCom BW in den kommenden Monaten mit der Vorvermarktung ihrer Glasfaserprodukte Hirschberg beginnen. Dabei gilt es zunächst, die 40-%-Hürde zu überwinden. Das heißt, mindestens 1.000 der 2.500 Haushalte in der Gemeinde sollen Beauftragung eines Glasfaserhausanschlusses – dieser ist in Verbindung mit der Buchung eines NetCom-BW-Dienstes mit einer Laufzeit von 24 Monaten vollkommen kostenlos – überzeugt werden.

Sofern diese Hürde, die die Wirtschaftlichkeit des Projekts garantieren soll, überwunden werden kann, wird im Anschluss an die Vorvermarktung die aktive Umsetzung des Projekts beginnen. Im Zuge umfangreicher tiefbaulicher Maßnahmen werden hierbei alle Haushalte, die sich für einen Glasfaserhausanschluss entschieden haben, an des Highspeed-Netz der NetCom BW angebunden. Dabei wird auch bereits bestehende Infrastruktur genutzt werden. Letztlich können sich Bürger*innen in Hirschberg nach der Inbetriebnahme des Glasfasernetzes beim Surfen im Internet auf Datenübertragungsraten von bis zu 1000 Mbit/s freuen.

Alle Informationen rund um den Glasfaserausbau sowie zu Produkten und Preisen finden Interessierte bereits jetzt auf der Webseite der NetCom BW unter www.netcom-bw.de. Unter der Rubrik Service & Support finden Sie außerdem eine neue FAQ-Video-Serie, die häufig gestellte Fragen zum Netzausbau beantwortet und Informationen über das Unternehmen liefert. Die Videos sind unter folgendem Link abrufbar: www.netcom-bw.de/privatkunden/service-support/faq-videos/.

NetCom BW GmbH
Die NetCom BW GmbH mit Sitz in Ellwangen wurde 2014 gegründet und ist eine Konzerngesellschaft der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Mit ihren innovativen Dienstleistungen in den Geschäftsfeldern Datenkommunikation, Standortvernetzung, Telefonie und Services ist die NetCom BW eine anerkannte Größe im heimischen Telekommunikations- und IT-Markt. Zu den Kunden der NetCom BW zählen Privathaushalte, Industrie- und Gewerbebetriebe sowie kommunale Einrichtungen. Mit dem unternehmenseigenen Daten- und Sprachnetz per Lichtwellenleiter von rund 18.400 Kilometern, verfügt die NetCom BW über das zweitgrößte und modernste Glasfasernetz in Baden-Württemberg.